Onkologische Allianz Hamburg
Therapie-Studien sind ein wichtiger Bestandteil in der Versorgung von  Patientinnen und Patienten mit Krebs-Erkrankungen. Sie dienen der Verbesserung der Behandlungsoptionen und ermöglichen, dass wir unseren Patienten moderne Medikamente  und Therapiekonzepte frühzeitig anbieten können. Viele Untersuchungen haben gezeigt, dass Patienten innerhalb von Therapiestudien ausgezeichnet betreut werden.

Über uns

Therapie-Studien sind ein wichtiger Bestandteil in der Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Krebs-Erkrankungen. Sie dienen der Verbesserung der Behandlungsoptionen und ermöglichen, dass wir unseren Patienten moderne Medikamente und Therapiekonzepte frühzeitig anbieten können. Viele Untersuchungen haben gezeigt, dass Patienten innerhalb von Therapiestudien ausgezeichnet betreut werden.

Unsere Studienbereiche

unter anderem:
Kolorektale Karzinome
Ösophagus- und Magenkarzinome
Mammakarzinome
Ovarialkarzinome
Non-Hodgkin-Lymphome
Chronische-lymphatische Leukämie
Pankreaskarzinom

Hämatologisch-onkologische Praxis Altona - www.hopa-hamburg.de Onkologische Schwerpunktpraxis Lerchenfeld - www.onkologie-lerchenfeld.de Onkologische Schwerpunktpraxis Eppendorf - www.onkologie-eppendorf.de Gemeinschaftspraxis Verpoort + Wierecky + Zeller - www.verpoort-zeller.de
Das Spektrum der Erkrankungen, für die es Therapie-Studien gibt ist breit und ändert sich ständig: es gibt häufige Diagnosen, hierzu gehören beispielsweise Dickdarmkrebs und Brustkrebs. In diesen Bereichen werden viele Studien angeboten. Dann gibt es seltene Krebsarten, für die erfahrungsgemäß nur wenige Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen, weil die Zahl der Betroffenen klein ist. Ausserdem ist es in den letzten Jahren zunehmend gelungen, bestimmte Merkmale auf Tumorzellen nachzuweisen, die es ermöglichen, eine individualisierte Therapie durchzuführen. Hierüber ist in den Medien häufig berichtet worden. Um diesen Entwicklungen gerecht zu werden und Ihnen weiterhin die beste verfügbare Therapieoption anbieten zu können, müssen wir neue Wege gehen.

Um unsere Aktivitäten zu bündeln und transparent zu machen, haben sich vier große Hamburger hämatologisch-onkologische Praxen in der „Onkologischen Allianz Hamburg“ zusammengeschlossen.

Manche Studien werden an mehreren Praxen durchgeführt, da sie viele Patienten betreffen. Andere Studien, die bei selteneren Erkrankungen oder nur bei Patienten mit ganz speziellen Merkmalen durchgeführt werden, können jeweils nur in einer der vier Partnerpraxen betreut werden. Diese Studien sind mit dem Kolibri-Symbol versehen. Warum ausgerechnet der Kolibri als Symbol? Mit „Kolibris“ werden in der Medizin die Erkrankungen bezeichnet, die in der Allgemeinbevölkerung nur sehr selten vorkommen.

Sollte sich also herausstellen, das an einer der vier Partnerpraxen eine Studie läuft, die für Sie interessant sein könnte, so wird Ihr behandelnder Arzt Sie darüber informieren und ggf. für ein weiterführendes Gespräch an die Partnerpraxis überweisen.